Sicherheit im Internet

Hintergrundinformationen zu einer besonders heimtückischen Angriffsform

"Drive-By-Download" ist ein bösartiger Hackerangriff auf Ihren PC. Er kann auf jeder (noch so harmlosen) besuchten Webseite erfolgen, wenn diese mit einem entsprechenden Virus infiziert wurde. Führende IT-Sicherheitsfirmen sehen in dieser Form des Hackings eine weitaus grössere Gefahr, als bei Viren, welche über zumeist plumpe Spam-Mails versendet werden. Denn, ist der Virus einmal auf Ihrem System, kann er grossen Schaden anrichten, Ihre Dateien verschlüsseln (Kidnapping), Ihr System zum Absturz bringen, Passwörter ausspionieren etc. Fachleute sind sich auch einig, dass versierte Hacker oft den Schutzmassnahmen der Antivirenprogramme zeitlich voraus sind. D.h. ein solcher Angriff via besuchter Webseite muss von Ihrem Antivirusprogramm nicht unbedingt erkannt werden.

Unser Interesse an Ihrer Sicherheit

Heute macht die Entwicklung und Herstellung von Internet-basierten Anwendungen in der Gesamtkommunikation mehr als 60% unserer Arbeit aus. Diese Anwendungen und Websites suchen wir einerseits zu schützen, andererseits geben wir den Kunden für die Selbstpflege grosse Rechte weiter, auf der eigenen Webseite zu arbeiten. Fängt sich nun ein Kunde via "Drive-By-Download" unbemerkt einen Virus  ein, kann sich dieser Virus auch auf die eigene Webseite ausbreiten (via Arbeiten im Administrationsbereich der Webseite). Die Folgen können sehr unangenehm und aufwändig sein:

Wird eine so befallene Webseite zudem nicht innert kurzer Zeit vom Netz genommen, löscht Switch (Domainnamenverwaltung der Schweiz) den betroffenen Account. Die Folge: Webseite und E-Mail funktionieren nicht mehr.

Mit geeigneten Massnahmen lässt sich diese Gefahr jedoch erheblich reduzieren.