Der Trend ist deutlich: Jedes Jahr wächst die Zahl der Internetzugriffe auf Inhalte durch mobile Geräte.

Smartphones, IPhones, Tablets und IPads sind immer beliebtere Zielgeräte.

Wir haben bereits vor einigen Jahren mit der Entwicklung mobiler Webseiten begonnen. Heute sind automatische Anpassungen an Desktop und mobile Geräte eine Selbstverständlichkeit.

Einige interessante Anwendungen für mobile Kunden

Es gibt einige spezielle Aufgabenstellungen, welche wir als Webinhalte für den mobilen Einsatz gelöst haben. So z. B. der Gastroführer für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit der IG Zöliakie der Schweiz. Er umfasst rund 150 gastronomische Anbieter in Europa. Diese können während einer Reise aufgerufen werden. Ein Kurzprofil des Angebotes sowie eine Google-Map des Standortes bieten den Benutzern eine gute Informationsbasis.

Der Clou

Alle Daten der Gastrobetriebe werden in einem Excel gepflegt - und nach dem Hochladen auf die mobile Webseite ist die Liste wieder aktuell!

 

Eine mobile Anwendung mit QR-Code auf den Verpackungen: RIWAX, Hersteller hochwertiger Autopflegeprodukte, hat alle seine Produkte mit einem QR-Code ausgestattet. Die Informationen für die mobile Webseite pflegt der Kunde in einer Exeltabelle. Aktualisierungen werden hochgeladen und die QR-Codes bieten die neusten Informationen, Anwendungs- und Pflegehinweise zu den Produkten.

Wir haben die gesamte Arbeitsumgebung und die mobile Webseite mit unserer "MobilDoc"-Technik entwickelt.

 

 

Bestmögliche Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit: Die CTW Strassenbaustoffe AG bietet rund 80 Produkte für den qualitativ hochstehenden Strassenbelagsbau. Auf der Baustelle können die Anwender seit 2 Jahren ab dem Produkteetikett den QR-Code im Handy einlesen und erhalten Informationen zu Verarbeitung und Sicherheit. Damit gehört die CTW zu den fortschrittlichsten Anbietern technisch anspruchsvoller Lösungen und gilt als beispielhaft in der Branche.